AUSBILDUNG.DE BEI SPOTIFY

User dort ansprechen, wo sie sind

Die Lieblingsmusik und die besten Podcasts immer dabei – dank Streamingdiensten eine Selbstverständlichkeit. Die Frage nach einem Premium- oder Gratisabo mag für manche User nicht so relevant sein, für Unternehmen dafür umso mehr. Denn sie ermöglicht neue Werbemöglichkeiten. Und die Reichweite ist groß. Über 230 Millionen aktive Nutzer weist Spotify, der marktführende Streamingdienst 2019, auf, über 20 Millionen allein in Deutschland. Davon sind 28 Prozent zwischen 15 und 24 Jahre alt – und damit Kernzielgruppe von Ausbildung.de.
 
 

Welcher Beruf passt zu dir? Die Spotify-Kampagne von Ausbildung.de

Was will ich werden? Viele Schüler können diese Frage auch am Ende der Schulzeit noch nicht klar beantworten. Müssen sie auch nicht, denn auf Ausbildung.de finden Sie genau die Infos, die sie für diese wichtige Entscheidung benötigen. Und genau darauf machte im Januar 2019 unsere Spotify-Kampagne aufmerksam. Linkziel des Werbesports: der Berufscheck auf Ausbildung.de, der basierend auf einem Persönlichkeitstest passende Ausbildungen und dualen Studiengänge ausspielt. Der Werbespot wurde eigens für Spotify gescriptet und im Tonstudio professionell eingesprochen. Das Ergebnis: rund eine Millionen Kontakte mit unserer Zielgruppe in einem Zeitraum von zwei Wochen.

Der Erfolg auf einen Blick:


Warum sich Spotify zur Reichweitensteigerung eignet

Mit 20 Millionen Nutzer in Deutschland – davon 28 % in unserer Kernzielgruppe der 15–24-Jährigen – zählt Spotify zu den reichweitenstärksten Kanälen in Deutschland. Hinzukommend verfügt Spotify über ein Premium-Werbeumfeld, in dem Kampagnen eine überdurchschnittlich hohe Aufmerksamkeit erzielen. Mit intelligentem Targeting durch genaue Bestimmung der Zielgruppe erreichen Anzeigen genau den, den sie erreichen sollen.